weiterführendes zum Thema...
  Justin Hoffmann, Artikel über das Musikvideo als ökonomische Strategie

Große Auswahl an Videoclips der TDB-Regissuere im Quicktime-Format

Einsatz von neuen Medien im fremdsprachlichen Unterricht, hier zum Thema Nord-Irland

Zeitschrift für Medienpädagogik/ Videoclips für die Bildungsarbeit

Untergehen im Bilderstrom; Zwanzig Jahre nach dem Sendestart von MTV gelten Popvideos als anerkannte Kunstform - und stecken gleichzeitig in der Krise

Olaf Karnik: Musikvideo – Hybrid im Spannungsfeld von Popmusik und Kurzfilm, Musikindustrie und Musikfernsehen

„ A-Clip: eine Mikro-Intervention im KinoraumA-Clip ist ein Projekt, dessen Grundidee darin besteht, die Aufmerksamkeit der Zuschauer im abgedunkelten Kinoraum für die Platzierung subjektiver politischer und künstlerischer Aussagen zu nutzen, die die Werbe-Ästhetik aufgreifen, persiflieren oder brechen. “

Warum ist Musik politisch? Matthias Petzold geht der Frage nach, warum Musik Menschen ermutigt durch sie zu handeln. Politische Musik und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft und das Denken und Handeln des Einzelnen.

„Affektsteuerung durch Musik“ von Klemens Hippel, „Dabei geht es nicht um alle Affekte, die Zuschauer beim Rezipieren entwickeln, vor allem nicht um „private“ Emotionen, die nur einzelne Zuschauer bei der Rezeption entwickeln, sondern nur um die, die für einen erfolgreichen Kommunikationsprozeß zwischen Filmtext und Zuschauer erforderlich sind.“
     
   

    © Kristin Enseling. Alle Rechte vorbehalten. Impressum. Copyright.